Einmal im Jahr - meist nach der Intensivflugschulwoche Anfang Mai - werden alle Motorflugzeuge vom Anti-Collision-Light (das Blinklicht oben auf dem Flugzeug) bis zum Radschuh geputzt, gesaugt, gereinigt und poliert. So auch in diesem Jahr am 9. Mai - vielen Dank an alle (auch nicht abgebildeten) teilnehmenden Mitglieder!

Nach jedem Flug wird die "Nase geputzt" (die Nase ist die Vorderkante des Flügels) zum Beseitigen des "Mückenproblems", das jeder von der Windschutzscheibe beim Autofahren kennt. Beim Fliegen ist das manchmal noch extremer. Und durch Mücken wird die Auftriebswirkung am Flügel durch Verwirbelungen der Luft verringert. Saubere und polierte Flügel sehen also nicht nur schöner aus sondern sparen auch Energie.

 

Unterbodenwäsche... eine genaue Inspektion an sonst nicht so leicht zugänglichen Stellen lässt kleinere Lackschäden erkennen und durch eine zeitnahe Reparatur den Wert des Flugzeugs erhalten.

 Der Motorsegler hat laaaaaaaaaaaaaaange Flügel - aber dafür braucht man keine Leiter...

Nochmals - vielen Dank an alle!